Spielhäuser bieten zahlreiche Möglichkeiten, reich zu werden. Die Anzahl der Millionäre steigt sich jedes Jahr an. Der Reichtum kann unsere Leben stark ändern. Einige investieren in eigenes Unternehmen und bemühen sich, den Gewinn zu behalten und zu vermehren. Andere setzen auf alles auf den Wurf und wohnen den Rest des Lebens arm und haben kein Dollar für das Essen. In unserem Artikel finden die Spieler überraschende Geschichten über reiche Menschen, die gigantische Geldsummen gewonnen haben. 

Ernst Pullen 

Im Juni 2010 gewann der 57-jährige Missouri-Amerikaner Ernst Pullen die 1-Millionen-Dollar-Lotterie. Im September betrug sein Gewinn bereits 2 Millionen Dollar in der „Mega MONOPOLY“-Lotterie. Pullen beschloss, das gesamte Geld auf einmal in bar zu nehmen, anstatt es in jährlichen Raten zu erhalten. Er glaubt, dass er seinen Glücksvorrat fast aufgebraucht hat.

Ein nicht identifizierter Amerikaner gewann 210 Millionen Dollar

McCawleys Mutter & Tochter aus dem Bundesstaat New York gewannen drei Lotteriepreise für zwei: 1991 gewannen sie 15,5 Millionen Dollar, 2007 – 161.000 und letztes Jahr weitere 100.000. Nach Angaben ihrer Tochter Kimberly McCawley will sie ihren Gewinn für die Rückzahlung ihres Universitätskredits und den Kauf eines Autos ausgeben.

Versuchen Sie nicht Ihr Glück

Die Amerikanerin Evelyn Adams hat zweimal in der Lotterie gewonnen, 1985 und 1986. Die Gesamtgewinne betrugen 5,4 Millionen Dollar, aber das glückliche Mädchen entschied, dass sie mehr wert war. Also ging sie nach Atlantic City Casino City, wo sie schliesslich das ganze Geld verlor. Heute lebt sie in einem Wohnwagenpark.

Vivian Nicholson wurde plötzlich arm 

Eine andere Amerikanerin, Vivian Nicholson, die 1961 3 Millionen Dollar gewann, sagte, als sie Journalisten fragte, was sie mit dem Gewinn machen würde: „Ausgeben, ausgeben, ausgeben!“ Und sie verbrachte fünf Jahre, in denen sie es schaffte, verwitwet zu werden, fünf weitere Male zu heiraten, einen Schlaganfall zu überleben, Alkoholikerin zu werden, geheilt zu werden, zweimal einen Selbstmordversuch zu unternehmen und einige Zeit in einem Haus für Verrückte zu verbringen. Da sie ohne Geld, Familie und Arbeit zurückgelassen wurde, lebte sie von ihrer bescheidenen Rente von 300 Dollar.

Gerald Muswagen hat kein Geld für das normales Leben 

Der Kanadier Gerald Muswagen gewann 1998 10 Millionen Dollar. In nur sieben Jahren gab er das Geld für Alkohol und Partys aus. Und 2005 erhängte er sich in der Garage seiner Eltern.

Fazit 

Zusammenfassend kann man zugeben, dass Leben der reichen Menschen blitzschnell ändern kann. Führende Psychologen warnen die Player vor Hochgefühl und empfehlen am Tag des Gewinns keinen Cent auszugeben. Auf diese Weise kann man sich beruhigen und die Kosten sinnvoll verteidigen. 

Statistisch angesehen ist fast die Hälfte der Sieger in ein paar Jahren total arm. Aus diesem Grund denken die meisten Casinos darüber nach, wie man das Geld teilzahlungsweise auszahlen kann. Falls man einmal in Ihrem Leben den Jackpot knackt, sollte man ein Programm für das Investieren entwickeln & Geld vermehren. 

 

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.